Wer Rückenschmerzen lindern oder einer Chronifizierung vorbeugen will, sollte in Bewegung bleiben. Gezielte Übungen zur Stärkung der Rückenmuskulatur und Förderung der Beweglichkeit können mithilfe der App „Rückenschule“ leicht in den Alltag integriert werden. Die App umfasst 24 einfache Übungen für Zuhause, das Büro oder unterwegs. Ein Trainer erklärt in kurzen Sequenzen den Ablauf der Übung und begleitet den Nutzer durch das Trainingsprogramm. Die App ermöglicht zudem die Erstellung eines individuellen Trainingsplans, in dem der Nutzer die für ihn effektivsten Übungen zusammenfassen kann. Diese werden dann in einem Programm nacheinander angeleitet. Doch nicht nur Übungen, sondern auch wissenswerte Informationen über den Rücken, insbesondere in Verbindung mit Schmerz, werden über die App vermittelt. Die App „Rückenschule“ steht Interessierten kostenlos zum Download zur Verfügung. 

Bei akuten Schmerzen sollten Betroffene mit moderaten Übungen einer Chronifizierung entgegenwirken. Damit die Bewegung leichter fällt, kann bei leichten bis mäßig starken Schmerzen ein Schmerzgel Linderung bringen (z. B. Diclo-ratiopharm Schmerzgel, rezeptfrei in der Apotheke). Schmerzgele werden direkt auf die betroffene Stelle aufgetragen und wirken nur dort, ohne den gesamten Organismus zu belasten. Wenn die Ursache unklar ist oder die Schmerzen länger andauern oder besonders stark sind, sollte stets ein Arzt zurate gezogen werden.

Weitere Informationen und den Downloadlink der App finden Sie unter dem weiterführenden Link.

https://www.ratiopharm.de/nc/service/mediathek/shop/artikel/praktische-apps.html

 

Diclo-ratiopharm Schmerzgel Diclofenac-Natrium 10 mg/g Gel

Wirkstoff: Diclofenac-Natrium. Anwendungsgebiete: Für Erw.: Zur äußerlichen symptomatischen Behandlung von Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen bei: rheumatischen Erkrankungen der Weichteile (Sehnen- und Sehnenscheidenentzündung, Schleimbeutelentzündung, Schulter-Arm-Syndrom, Entzündung im Muskel- und Kapselbereich), degenerativen Erkrankungen der Extremitätengelenke und im Bereich der Wirbelsäule, Sport- und Unfallverletzungen (Verstauchungen, Prellungen, Zerrungen). Anwendungsgebiet bei Jugendlichen über 14 Jahren: Zur Kurzzeitbehandlung. Zur lokalen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Prellungen, Zerrungen od. Verstauchungen infolge eines stumpfen Traumas. Warnhinweis: Gel enthält (3-sn-Phosphatidyl)cholin (Soja), Sojaöl. Apothekenpflichtig. Stand: 4/17. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.