Magdeburg l Allein mit einer Zahnbürste lässt sich nicht verhindern, dass Karies in den kleinen Zahnfurchen und Grübchen entsteht. Deshab raten Zahnärzte zu fluoridhaltigen Kinderzahnpasten. „Zähneputzen ist in Ordnung, allerdings nur mit Bürsten und Vitaminen. Fluoridhaltige Zahnpasten kommen nicht in den Mund. Ich will mein Kind nicht vergiften…“ So oder ähnlich hören es Zahnärzte wie Stefan Schuster nicht selten aus dem Mund überbesorgter Eltern.

Die Folgen mangelhafter frühkindlicher Zahnpflege sind sichtbar: Statistisch haben etwa zehn bis 15 Prozent der Kinder unter drei Jahren Karies. Das müsste nicht sein, wenn einige grundlegende Regeln zur Kariesprävention beachtet würden, sagt Nicole Primas, Vorstandsreferentin für Prävention der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt.

„Um Zahnschäden zu verhindern, müssen Zähne und Zahnzwischenräume sorgfältig gepflegt werden. Durch die Zufuhr von Fluoriden wird das Herauslösen von Mineralien an der Zahnoberfläche verhindert“. Die Zähne werden dadurch gehärtet, so dass kariöse Löcher nicht entstehen. Der gesundheitliche Vorteil von flouridhaltigen Zahnpasten überwiegt bei Weitem die möglichen organischen Risiken. Die Präventionsexpertin Primas rät deshalb, bereits Milchzähne mit fluoridhaltigen Kinderzahnpasten zu pflegen. Kindern unter drei Jahren wird eine reiskorngroße und Kindern zwischen drei und sechs Jahren eine erbsengroße Menge fluoridierter Kinderzahnpasta empfohlen. Bei der Dosierung helfen manchmal auch farblich hervorgehobene Borsten auf der Kinderzahnbürste.

Eigene Zahnbürsten und Zahnpasten für Ki

Mit der Mundhygiene der Kleinen können Eltern nach dem Durchbruch des ersten Zahns beginnen. Dann empfiehlt sich auch ein erster Zahnarztbesuch. „So können Kinder sich früh an die Gerüche, Geräusche und das zahnärztliche Personal gewöhnen“, sagt Primas. Ab etwa drei Jahren können Kinder selbst die Zahnbürste in die Hand nehmen, wobei Nachkontrollen durch Eltern angebracht sind. Mit Beginn der Schulzeit sind Kinder zur selbständigen täglichen Mundpflege in der Lage.