Tunis (dpa) - Nach fast dreimonatiger Schließung will das nordafrikanische Urlaubsland Tunesien seine Grenzen Ende Juni wieder öffnen. Das Land sei bereit, Gäste in aller Sicherheit zu empfangen, teilte das tunesische Fremdenverkehrsamt mit.

Zuvor hatte die Regierung die Öffnung sämtlicher Grenzen ab dem 27. Juni in Aussicht gestellt. Tunesien hatte angesichts der weltweiten Corona-Pandemie die Flug- und Seehäfen für den regulären Verkehr geschlossen. Nach offiziellen Angaben sind in Tunesien rund 1000 Coronavirus-Infizierungen bestätigt worden.

Mitteilung tunesische Regierung

Tunesisches Fremdenverkehrsamt