Cobbel l 1996 haben die Weidemanns in Cobbel mit dem stimmungsvollen Beleuchten ihres Hauses am Ortseingang von Cobbel (Einheitsgemeinde Tangerhütte) begonnen. Inzwischen freuen sich viele in der Region auf die Vorweihnachtszeit, wenn in Cobbel wieder die Lichter angehen.

Mit jedem Jahr sind es ein paar mehr geworden. Im vergangenen Jahr fiel die Beleuchtung aus privaten Gründen aus, dafür sind in diesem Jahr 64 Sternenregen mit etwa 2000 LEDs neu hinzugekommen. Neu ist auch die Beleuchtung einer Tanne in den Farben der französischen Nationalflagge.

Insgesamt leuchten rund um Haus und Garten der Familie Weidemann mehr als 6000 Lämpchen. Etwa 535 Meter an Lichterketten und weitere 45 Lichtelemente hat der Hausherr für die richtige Wirkung verbaut. Die Belohnung ist der leuchtende Empfang am Ortseingang, der täglich von 16.15 bis 22 Uhr zu sehen ist.