57. Eurovision Song Contest in Baku

Schrille Outfits, schräge Kandidaten - im aserbaidschanischen Baku findet Sonnabendabend der 57. Eurovision Song Contest statt. Hier ein Vorgeschmack auf die 26 Teilnehmer (in alphabetischer Reihenfolge):


ALBANIEN: Rona Nishliu mit "Suus"



ASERBAIDSCHAN: Sabina Babayeva mit "When the Music Dies"



BOSNIEN UND HERZEGOWINA: Maya Sar mit "Korake ti znam"



DÄNEMARK: Soluna Samay mit "Should’ve Known Better"



DEUTSCHLAND: Roman Lob mit "Standing Still"



ESTLAND: Ott Lepland mit "Kuula"



FRANKREICH: Anggun mit "Echo (You and I)"



GRIECHENLAND: Eleftheria Eleftheriou mit "Aphrodisiac"



GROßBRITANNIEN: Engelbert mit "Love Will Set You Free"



IRLAND: Jedward mit "Waterline"



ISLAND: Gréta Salóme & Jónsi mit "Never Forget"



ITALIEN: Nina Zilli mit "L’amore è femmina (Out of Love)"



LITAUEN: Donny Montell mit "Love Is Blind"



MALTA: Kurt Calleja mit "This Is the Night"



MAZEDONIEN: Kaliopi mit "Crno i belo"



MOLDAWIEN: Pasha Parfeny mit "Lăutar"



NORWEGEN: Tooji mit "Stay"



RUMÄNIEN: Mandinga mit "Zaleilah"



RUSSLAND: Buranowski Babuschki mit "Party for Everybody"



SCHWEDEN: Loreen mit "Euphoria"



SERBIEN: Željko Joksimovic mit "Nije ljubav stvar"



SPANIEN: Pastora Soler mit "Quédate conmigo (Stay with Me)"



TÜRKEI: Can Bonomo mit "Love Me Back"



UNGARN: Compact Disco mit "Sound of Our Hearts"



UKRAINE: Gaitana mit "Be My Guest"



ZYPERN: Ivi Adamou mit "La La Love"