Bitterfeld-Wolfen (dpa) l In einem Aluminiumwerk im Chemiepark Bitterfeld-Wolfen ist am Freitagabend ein Feuer ausgebrochen. Während der Produktion geriet in einer Werkhalle die Holzverkleidung einer technischen Anlage in Brand, teilte die Polizei mit.

Von dort aus griffen die Flammen auf das Dach über. Etwa zwei Stunden nach Alarmierung der Einsatzkräfte war der Brand gelöscht. Ein Mensch wurde leicht verletzt. Neben der Werksfeuerwehr waren auch mehrere Löschzüge von Feuerwehren aus der Umgebung im Einsatz. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehr als 100.000 Euro.