Sachsen-Anhalt benötigt Unternehmen, die im Bereich Digitalisierung neue Projekte anstoßen, mutig denken und innovativ handeln. Diese Firmen bei der Umsetzung neuer Apps oder Entwicklung neuer Software zu fördern, ist richtig. Ebenso wichtig sind aber auch klar definierte Erfolgsfaktoren, die durch Kontrollmechanismen gemessen werden.

Allein das Land hat für die App „Der bronzene Himmel“ den maximalen Förderbetrag von 130.000 Euro aus der Schatulle geholt. Die Himmelsscheibe hat durchaus Zugkraft. Eine interaktive App zu diesem Sensationsfund mit Lerneffekt ist ein förderfähiges Digitalprojekt. In Zeiten, in denen die Landesregierung bisher vergeblich versucht hat, einen Haushalt ohne Plünderung der Reserven und Steuererhöhungen aufzustellen, scheint die Höhe der Zuwendung jedoch absolut übertrieben. Und wenn schon so großzügig mit Steuergeldern umgegangen wird, dann sollte das Land zumindest Interesse daran zeigen, den bei einer App durchaus messbaren Erfolg oder Misserfolg zu dokumentieren.