Magdeburg/Leipzig (dt) l Eine Oberleitungsstörung auf der Strecke zwischen Magdeburg und Leipzig legte am Dienstagvormittag den Bahnverkehr lahm. Zwischen Rodleben und Güterglück fuhr stundenlang kein Zug, die Bahn wollte Schienenersatzverkehr stellen. Die Sperrung betraf Fahrgäste, die mit dem RE 13 (Magdeburg Hbf - Leipzig Hbf) und RB 42 (Dessau Hbf - Magdeburg Hbf) unterwegs waren. Am frühen Dienstagnachmittag konnte die Strecke dann wieder freigegeben werden.

Allerdings ist laut Angaben der Deutschen Bahn noch weiterhin im Tagesverlauf mit Verspätungen und Teilausfällen durch die Sperrung zu rechnen.

Aktuelle Verkehrsmeldungen der Bahn gibt es hier.