Hedersleben/Magdeburg (dpa) l Das lange angekündigte millionenschwere Hilfsprogramm für Schulsanierungen ist in Sachsen-Anhalt angelaufen. Am Donnerstag erhielt mit der Verbandsgemeinde Vorharz die erste Kommune die Förderzusage, wie das Bildungsministerium in Magdeburg mitteilte. Mit dem Geld vom Bund kann die Grundschule in Hedersleben den Schulhof neu gestalten und ein sogenanntes grünes Klassenzimmer einrichten. Dafür gibt es mehr als 106.000 Euro aus dem Bundestopf.

Insgesamt stehen in dem Programm 116,4 Millionen Euro für Schulsanierungen zur Verfügung. Nutzen können das finanzschwache Kommunen, in Sachsen-Anhalt fallen 113 in diese Kategorie. Sie können 90 Prozent der gesamten Baukosten gefördert bekommen, den Rest müssen sie selbst beisteuern. Auch freie Schulen können von dem Programm profitieren. "Unser Ziel ist es, finanzschwache Kommunen dabei zu unterstützen, in eine verbesserte Schulinfrastruktur zu investieren", erklärte Bildungsminister Marco Tullner (CDU). "Ab sofort geht es in die Umsetzungsphase."