Brand in Mehrfamilienhaus: Zwei Senioren in Klinik

Von dpa
Ein Fahrzeug der Feuerwehr.
Ein Fahrzeug der Feuerwehr. Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Schönebeck - Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus hat die Feuerwehr mehrere Menschen in Sicherheit gebracht. Ein 89 Jahre alter Mann und dessen 90-jährige Schwester kamen in Schönebeck (Salzlandkreis) mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Eine Nachbarin mit drei Kindern wurden in Sicherheit gebracht. Das Feuer war den Angaben nach am Dienstagvormittag in der Wohnung der Senioren ausgebrochen. Ersten Erkenntnissen zufolge könnte ein technischer Defekt der Auslöser des Brandes gewesen sein.