Wernigerode l Die Prüfungen sind geschrieben, die Hausarbeiten abgegeben, das Wintersemester an der Hochschule Harz neigt sich dem Ende zu. Zeit für die Studierenden, sich einem wohlverdienten Kurzurlaub zu widmen. So zog es Christin Meise, Ex-Studentin des Studiengangs Tourism and Destination Development, nach Österreich in das Wintersportgebiet Ski amadé – mit 270 Liftanlagen eines der größten Skigebiete Europas.

Bei knackig, klirrender Kälte wagte sich die Master-Absolventin auf die Skier und ließ den Stress der vergangenen Wochen auf den Pisten verfliegen. Zwischen Halfpipe und Sprungschanze blieb aber noch ausreichend Zeit für einen hochalpinen „I love HS Harz“-Schnappschuss.