Magdeburg (vs) l Der Corona-Lockdown ist auch für Schüler belastend. Das Landesschulamt Sachsen-Anhalt bietet deshalb ab dem 16. Februar eine schulpsychologische Beratungshotline für Schüler und Eltern an. Schulpsychologen stehen jeweils von Dienstag bis Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und von 15-17 Uhr sowie freitags von 9-12 Uhr für alle Fragen rund um das Distanzlernen zur Verfügung.

„Die vergangenen Monate haben unsere Schülerinnen und Schüler sowie die Elternhäuser vor enorme – auch psychische – Herausforderungen gestellt. Wenn die Belastung zu groß wird, ist es ratsam, mit Fachpersonal darüber zu sprechen", sagte Bildungsstaatssekretärin Eva Feußner (CDU).

Fragen zum Lernen daheim

Die Hotline richtet sich an Schüler und Eltern, die Sorgen und Fragen bezüglich des Lernens zu Hause haben. Themen wie Lernmotivation und -struktur, Umgang mit Leistungsanforderungen und Konflikten, und allgemeine Ängste stellen viele in Zeiten der Pandemie vor besondere Herausforderungen.

Das Angebot des Landesschulamtes ergänzt bundesweite Beratungsangebote wie die „Nummer gegen Kummer“ oder die Online-Beratung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (BKE).

Die Hotline ist unter den folgenden Nummern erreichbar: 0391/567 5850 in Magdeburg und 0345/514 1522 in Halle (Saale). Weitere Informationen gibt es außerdem auf der Internetseite des Landesschulamts Sachsen-Anhalt.