Magdeburg (dpa) l Die Landwirte in Sachsen-Anhalt rechnen wegen der Coronavirus-Krise mit Ausfällen bei den Saisonkräften. "Die Befürchtung ist, dass es nicht genug Erntehelfer geben könnte", sagte der Sprecher des Landesbauernverbands Erik Hecht in Magdeburg. Die Landwirtschaft sei ein sehr arbeitskräfteintensiver Bereich. Saisonkräfte seien auf den Ackerflächen unverzichtbar.

Die Politik müsse Lösungen anbieten, sagte Hecht. Unter anderem müsse sichergestellt werden, dass ausländische Helfer für die Arbeiten trotz Grenzschließungen ins Land kommen könnten, betonte Udo Jentzsch, Geschäftsführer des Landesverbands "Sächsisches Obst". Laut Agrarministerium ist die Einreise derzeit sichergestellt.