Kita-Beiträge ja oder nein?

Magdeburg l Es sind erstmal ganz gute Aussichten für Eltern: In Sachsen-Anhalt wird kräftig diskutiert, Kita-Beiträge zu erlassen. Dann hätten die Städte und Kommunen zwar zunächst erstmal deutlich weniger Einnahmen, aber das Land könnte dann einspringen und helfen. Aus der SPD und der Linken werden erste Stimmen laut, Sachsen-Anhalt solle Eltern die Kita-Beiträge erstatten. Aber die Frage bleibt zunächst: Werden die Eltern wirklich entlastet?

Reservisten an die Corona-Front

 Die Bundeswehr bereitet sich in Sachsen-Anhalt auf einen möglichen Einsatz in der Coronakrise vor und bittet dafür Reservisten, sich zu melden. Seit einem entsprechenden Aufruf in der Volksstimme hätten sich bis Montagmittag rund 50 gemeldet, teilte Oberstleutnant Thomas Poloczek vom Landeskommando Sachsen-Anhalt mit. Insgesamt gibt es rund 1300 Reservisten im Land. "Derzeit halten wir Verbindung zu jedem der gemeldeten Reservisten und fragen diese nach Verfügbarkeit und Expertise ab", sagte Poloczek. Aus diesen Angaben erstellt die Bundeswehr einen Personalpool, um die Reservisten im Falle eines Einsatzes schnell ansprechen und einplanen zu können. Einer sei bereits im Einsatz: als fachlicher Berater der Bundeswehr im Katastrophenschutzstab von Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand.

Corona-Fälle unter Ärzten

Im Städtischen Klinikum Magdeburg gibt es mehrere bestätigte Corona-Fälle. Betroffen sind zwei Ärzte sowie ein Mitarbeiter aus dem nichtmedizinischen Bereich, bestätigten das Krankenhaus in Magdeburg-Olvenstedt und das Gesundheitsamt Magdeburg auf Volksstimme-Anfrage. Die Personen seien amtlichen Angaben zufolge sofort in Quarantäne geschickt worden. Zudem werden Kontaktlisten erstellt, die bei einem der betroffenen Ärzte 50 Personen umfasse. Bei ihm war das Virus bereits am 20. März 2020 festgestellt worden. Anders als die betroffenen Ärzte werden die Kontaktpersonen aber nicht in Quarantäne versetzt.Laut Gesundheitsamt verzichte man auf Quarantäne bei dem Krankenhauspersonal, damit die stationäre Versorgung in dem Krankenhaus weiter gewährleistet werden könne.

Stunde der Online-Pfarrer

Wie begegnen wir der Coronakrise? Die Volksstimme hat Reihe von Gastbeiträgen prominenter Autoren gestartet. Karl-Heinz Paqué machte den Anfang und fordert: Wir brauchen mehr Liquidität.

Gerade in Corona-Zeiten suchen Menschen nach Halt  - und auch Trost, zum Beispiel bei den Kirchen. Unser zweiter Gastbeitrag kommt von Theresa Brückner. Sie ist Digital-Pfarrerin. Kommt jetzt also die Stunde der Online-Pfarrer?