Magdeburg (mg) l Auf Autobahnparkplätzen an der A 2 und der A 14 haben Trickbetrüger am Donnerstag Autofahrer überlistet. Auf dem Parkplatz „Alter Postweg“ an der A 14 sprachen unbekannte Täter einen Autofahrer an, dass an seinem Fahrzeug ein Schaden sein soll, teilt das Autobahnpolizeirevier Börde mit. Als der Fahrer sein Auto überprüfte, stahl der zweite Trickbetrüger aus dem Fahrzeug eine Tasche mit sämtlichen Papieren und Bargeld. Die Trickbetrüger flüchteten in einem Skoda auf der A 14 in Richtung Dresden.

Bei einem ähnlichen Vorfall auf dem Autobahnparkplatz "Lorkberg" an der A 2 erbeutete ein Trickbetrüger ebenfalls Papiere und Bargeld. Der Trickbetrüger sprach den Fahrer eines Renault Trafic an, dass dieser einen Reifenschaden hinten rechts habe. Als der Autofahrer nachschaute, stahl der Dieb eine Tasche aus dem Fahrzeug und verschwand damit im Dunkeln auf dem Autobahnparkplatz. Nach Angaben des Trickbetrug-Opfers sprach der Täter Deutsch.

Die Polizei warnt davor, Dokumente und Geldbörsen offen sichtbar im Auto liegen zu lassen. "Des Weiteren sollte man, wenn man von Fremden angesprochen wird eine gewisse Vorsicht walten lassen", teilt das Autobahnpolizeirevier Börde mit. Das Autobahnpolizeirevier bittet um Hinweise zu den Trickbetrug-Fällen. Zeugen können sich an das Autobahnpolizeirevier Börde unter der Telefonnummer (039204) 720 oder jede andere Polizeidienststelle wenden.