Leipzig/Halle l Der Zoll hat am Freitagmittag auf dem Flughafen Leipzig/Halle Kokain im Wert von mehreren Millionen Euro sichergestellt. Wie die Leipziger Volkszeitung berichtet, waren die Drogen in hunderten Skateboard-Rollen versteckt. Insgesamt sollten 24 Kilogramm Kokain von Argentinien nach Spanien geschmuggelt werden.

In beiden Ländern wurden fünf Personen festgenommen. Der Zoll war auf Grund von Röntgenbildern auf die verbotene Fracht aufmerksam geworden.