Magdeburg (ag) | Das Statistische Landesamt in Halle zählte im April 2015 für Magdeburg genau 28 Einwohner mehr als für Halle. Magdeburg hatte in jenem Monat 232.601 Einwohner, Halle dagegen "nur" 232.573 Einwohner. Das teilte das Amt am Mittwoch mit.

Seit längerem wurde die Annäherung der Einwohnerzahlen verfolgt, wobei die Saalestadt bislang ihre Spitzenposition nie räumen musste. Im gesamten Sachsen-Anhalt lebten Ende April 2.231.456 Einwohner.

Zum 31. Dezember 2014 zählte Halle noch als größte Stadt in Sachsen-Anhalt 232.470 Einwohnern. Magdeburg hatte dagegen 165 Einwohner weniger als Halle (232.305).