Halle (dpa) l Allerdings machten die 630 E-Autos (nach 263 im Vorjahr) lediglich 1,1 Prozent aller Neuzulassungen aus, wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Halle mitteilte. Mit über 38.000 Pkw waren der überwiegende Anteil (65,3 Prozent) aller 2019 neu zugelassenen Autos Benziner. 16.000 oder 27,5 Prozent waren Diesel. Fast 3300 Pkw mit Hybridantrieb waren deutlich mehr als im Jahr 2018, allerdings lag ihr Anteil nur bei 5,6 Prozent.

2019 wurden in Sachsen-Anhalt insgesamt gut 73.500 fabrikneue Kraftfahrzeuge zugelassen. Das waren nach Angaben der Statistiker rund 1000 Fahrzeuge mehr als im Vorjahr. Den Hauptanteil der Neuzulassungen machten demnach mit gut 58.000 die Pkw aus, die Zahl neuzugelassener Lkw stieg um 240 auf etwas über 8500 an. Außerdem wurden gut 3000 Motorräder zugelassen, was einem Plus von 9,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bedeutete.