Halle l In Halles Briefkästen findet sich derzeit ein amtlich aussehendes Schreiben des Landesschulamts. Darin werde allen Schüler freigestellt, die Ferien, die am Sonntag endeten, zu verlängern. Das berichtet der MDR. Grund für die Extraportion schulfrei seien marode Schulen und fehlende Lehrer, weshalb das Schulamt flächendeckenden Unterricht nicht gewährleisten könne. Und sich deshalb entschieden habe, die allgemeine Schulpflicht auszusetzen. Das Bildungsministerium weist die Aussagen aus dem Schreiben zurück – ab heute beginnt für alle Schüler planungsgemäß der Unterricht.

Das Ministerium glaubt bei der Fälschung nicht an einen Schülerstreich, sondern vermutet einen politischen Hintergrund. Jetzt soll die Sache auf strafrechtliche Konsequenzen geprüft und dann in Absprache mit der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht werden.