Sangerhausen (dpa) l Bei einem nächtlichen Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses in Sangerhausen (Kreis Mansfeld-Südharz) sind mehrere Bewohner verletzt worden. Wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung mussten 18 Menschen in einem Krankenhaus behandelt werden, wie die Polizei mitteilte.

Unter den betroffenen Hausbewohnern waren zehn Kinder im Alter zwischen 5 und 15 Jahren. Nach bisherigen Erkenntnissen brach das Feuer in der Nacht zu Sonntag im Keller aus. Weil die Flammen einen Stromverteilerkasten zerstörten, ist das Haus derzeit nicht bewohnbar. Die Braundursache muss noch ermittelt werden.