Dessau-Roßlau l Zu einem Brand mit tragischem Ausgang ist es am Montagmorgen in Dessau-Roßlau gekommen. Wie die Polizei mitteilte, seien Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst gegen 6.30 Uhr zu einem Einfamilienhaus in der Straße Am Achteck gerufen worden. Nachbarn hatten das Feuer bemerkt und den Notruf gewählt. Während der Löscharbeiten fanden Feuerwehrmänner der Berufsfeuerwehr eine leblose Frau vor. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der 97-Jährigen feststellen.

Laut Polizei ist ein Fremdverschulden für den Brand auszuschließen. Wie eine Sprecherin mitteilte, hätten Brandursachenermittler einen technischen Defekt als Ursache ermittelt. Die Polizei ermittelt nur zur Ursache des Brandes. Der Sachschaden wird auf rund 70.000 Euro geschätzt.