Sachsendorf (vs) l In einer Landbäckerei in Sachsendorf im Salzlandkreis ist es am Dienstagmorgen gegen 3.30 Uhr zu unbekannt hohem Sachschaden durch eine Verpuffung gekommen. Die Verpuffung war Folge einer Kettenreaktion: Nachdem der Bäcker seine Arbeit aufgenommen hatte, bildete sich in den Räumlichkeiten ein feines Gemisch aus Mehlstaub und Luft.

Zu der anschließenden Verpuffung kam es, als das Gemisch auf eine Zündquelle traf. Worin diese bestand, ist noch nicht ganz geklärt. "Irgendetwas am Ofen", so die Feuerwehr. Nach Angaben der Polizei entstand durch die Verpuffung ein bisher unbekannter Sachschaden. Der Bäcker kam mit dem Schrecken davon. Auch andere Personen wurden nicht verletzt. Rund 40 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Bilder