kultur

Fotoschau mit Motiven von Gestern und Heute im Unesco-Gartenreich

Von dpa
Die historischen Bilder stammen aus dem Archiv der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz und auch aus Museen.
Die historischen Bilder stammen aus dem Archiv der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz und auch aus Museen. ZB

Dessau-Wörlitz - Seit 20 Jahren gehört das Dessau-Wörlitzer Gartenreich mit seinen Schlössern, Tempeln und Parkanlagen zum Unesco-Weltererbe. Wie Fotografen die historische Kulturlandschaft seit dem 19. Jahrhundert abgebildet haben, ist in einer neuen Ausstellung zu sehen, wie eine Sprecherin der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz am Freitag mitteilte.

Etwa 35 ausgewählte Arbeiten werden unter dem Motto „Schwarz/Weiß. Fotografie im Gartenreich - Gestern und Heute“ bis zum 12. September in der Orangerie im Luisium in Dessau-Waldersee gezeigt. Dafür wurden in diesem Jahr Bilder im Gartenreich aufgenommen, exakt an den Orten, an denen im 19. und 20. Jahrhundert Fotos entstanden.

In der Gegenüberstellung ergeben sich spannende Vergleiche und Überraschungen für das Auge der Betrachter, wie die Sprecherin sagte. Die historischen Bilder stammen aus dem Archiv der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz und auch aus Museen. Die Schau ist von Samstag an für Besucher in der Orangerie im Luisium zu sehen.