Frauenanteil im Landtag steigt auf 27,8 Prozent

Von dpa 07.06.2021, 15:24

Halle/Magdeburg - Unter den 97 gewählten Abgeordneten des achten Landtages von Sachsen-Anhalt befinden sich 27 Frauen und 70 Männer. Damit steigt der Frauenanteil nach dieser Wahl wieder auf 27,8 Prozent, wie das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt in Halle auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur am Montag mitteilte.

Direkt nach der Landtagswahl 2016 waren von den damals 87 Abgeordneten des Landtages 23 Frauen, damit waren rund 26,4 Prozent der Abgeordneten weiblich. Innerhalb der Legislaturperiode schieden laut Statistischem Landesamt bis 2021 14 Abgeordnete, darunter 7 Frauen aus. Mit rund 21,8 Prozent hatte der siebte Landtag von Sachsen-Anhalt zum Ende der Legislaturperiode den zu der Zeit geringsten Frauenanteil aller Parlamente in Deutschland.

Vor 2016 lag der Frauenanteil im Landtag nach der Wahl meist über 30 Prozent - mit Ausnahme der ersten beiden Wahlperioden ab 1990 (16 Prozent) und 1994 (29,3 Prozent).