Jessen (vs) l Erfolg für die Polizei im Landkreis Wittenberg. Wie die Behörde am Freitag mitteilte, habe man nach einem tödlichen Gewaltverbrechen einen dringend Tatverdächtigen festnehmen können.

 

Am Abend des 10. Oktober 2019 war die Leiche eines Mannes in der Jessener Schloßstraße gefunden worden. Nach ersten Untersuchungen vor Ort war die Polizei zum Schluß gekommen, dass der 55-Jährige gewaltsam zu Tode gekommen war.

"Im Rahmen umfangreicher Ermittlungen hat sich zunächst ein Anfangsverdacht gegen einen 66-jährigen Mann aus dem Landkreis Wittenberg ergeben", erklärt Polizeisprecher Robert Niemann von der Polizeiinspektion Dessau-Roßlau. Nachdem man verschiedene DNA-Proben verglichen habe, sei der Mann als dringend tatverdächtig eingestuft worden, da er sich aufgrund der Spurenlage in der Wohnung des Opfers befand und mit diesem in Kontakt gekommen sei.

Laut Niemann befinde sich der Mann nun in Untersuchungshaft. Zu den Hintergründen der Tat machte die Polizei bisher keine Auskunft.