Gewerbesteuereinnahmen weiter auf geringerem Niveau

Von dpa 11.06.2021, 10:50
Ein Hinweisschild mit der Aufschrift „Gewerbegebiet“.
Ein Hinweisschild mit der Aufschrift „Gewerbegebiet“. Jens Wolf/dpa/Archivbild

Halle - Sachsen-Anhalts Gemeinden haben in ersten Quartal 2021 zwar etwas mehr Gewerbesteuer eingenommen als im Vorjahreszeitraum, sie sind vom Vor-Pandemie-Niveau aber noch deutlich entfernt. Insgesamt hätten die Einzahlungen bei der Gewerbesteuer zwischen Januar und März dieses Jahres rund 194,4 Millionen Euro betragen und damit etwa 0,89 Millionen mehr als im Vorjahresquartal, teilte das Statistische Landesamt am Freitag in Halle mit. Im Vergleich zum ersten Quartal 2019 seien aber rund 19,66 Millionen Euro weniger Gewerbesteuer eingenommen worden. Das entspreche einem Rückgang von 9,2 Prozent.