Halle/Sangerhausen (dpa) l Bahnfahrer im Süden Sachsen-Anhalts müssen sich auf mehreren Linien auf Ersatzverkehr und längere Fahrtzeiten einstellen. Von Dienstag an ist die Strecke zwischen Halle und Sangerhausen für drei Wochen gesperrt, wie das Unternehmen Abellio mitteilte. Bis 13. Mai sollen Gleise erneuert werden. Betroffen sind Linien, die bis nach Thüringen und Hessen unterwegs sind.

Aufgrund der Bauarbeiten fahren zwischen Halle und Sangerhausen Ersatzbusse. Betroffen sind laut Abellio die Linien RE 9 (Halle-Kassel), RE 19 (Halle-Leinefelde) und RB 75 (Halle-Nordhausen). Auf der Strecke der Regionalbahn nach Nordhausen sollen die Behinderungen laut Mitteilung wegen anschließender Brückenbauarbeiten sogar bis zum 22. Mai andauern.

Wegen des Einsatzes von Ersatzbussen müssten die Fahrgäste mit längeren Reisezeiten rechnen, hieß es. Zudem bat Abellio darum, wegen des knappen Platzangebots in den Bussen auf die Mitnahme von Fahrrädern zu verzichten.