Wolmirstedt/Magdeburg (dpa) l Die Bundespolizei hat einen verurteilten und per Haftbefehl gesuchten Dieb im Bahnhof Wolmirstedt aufgegriffen. Bei einer Kontrolle in der Nacht zu Samstag stellten die Beamten fest, dass der 29-jährige Deutsche vom Amtsgericht Magdeburg vor einem Jahr zu einer Geldstrafe in Höhe von 2400 Euro oder 120 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt worden war, wie die Bundespolizei in Magdeburg am Montag mitteilte.

Weil beides ausblieb, wurde dann im vergangenen November ein sogenannter Vollstreckungshaftbefehl erlassen. Der Mann habe auch geringe Mengen Drogen bei sich gehabt, hieß es. Da er die Geldstrafe nicht bezahlen konnte, kam er in ein Gefängnis.