Halle (dpa) l Der HFC bekommt ein neues Leistungszentrum mit mehreren Trainingsplätzen für Nachwuchssportler. Sportminister Holger Stahlknecht (CDU) übergab dafür am Mittwoch in Halle den Förderbescheid über rund 11,3 Millionen Euro.

Das Geld stammt aus dem Aufbauhilfefonds, der nach dem Hochwasser 2013 mit Hilfe von EU, Bund und Land aufgebaut wurde. Das bisherige Leistungszentrum des Fußball-Drittligisten war bei der Flut komplett zerstört worden. Der neue Komplex mit einer Fläche von insgesamt 86.000 Quadratmetern wird im Stadtteil Halle-Silberhöhe gebaut.

Nach Angaben von Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) soll dort ab 2020 der Sportbetrieb aufgenommen werden. Davon werden neben dem HFC auch weitere Vereine wie der Breitensport und der Schulsport profitieren.