Wissenschaftler fragen "Was ist Leben?"

Kanzlerin Merkel bei Leopoldina-Jahrestagung

Halle (dpa). Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina stellt die Frage "Was ist Leben?" in den Mittelpunkt ihrer Jahresversammlung in Halle. Dazu werden von heute an rund 500 Experten aus der ganzen Welt erwartet, wie eine Sprecherin mitteilte. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird am Nachmittag zu den Teilnehmern sprechen. Anhand von 20 Vorträgen und Diskussionsrunden wollen sich die Fachleute bis Sonntag über aktuelle Themen der Wissenschaft austauschen. Dazu gehören den Angaben zufolge die synthetische Biologie, das Thema Stammzellen und die Abgrenzung von lernenden Computersystemen und Organismen.

Die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina trägt seit Sommer 2008 den Titel Nationalakademie. Zu ihren Mitgliedern gehören rund 30 Nobelpreisträger. Aufgabe der Akademie ist es, die Politik zu beraten, Brennpunkte in der Gesellschaft zu benennen und Empfehlungen zu geben.