Weißenfels l Mit schweren Schnittverletzungen am Hals wurde ein 26-Jähriger Mann aus Weißenfels am Samstagmorgen in ein Krankenhaus gebracht. Wie die Polizeiinspektion Halle am Samstag mitteilte, hatte der Mann zuvor gemeinsam mit einem 45-Jährigen in seiner Wohnung in der Markwerbener Straße Alkohol getrunken. Im Laufe des Abends sollen dann beide Männer mit einem Samurai-Schwert herumhantiert haben, wodurch sich der 26-Jährige die Verletzungen zuzog.

Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Die Polizei hat strafrechtliche Ermittlungen aufgenommen.