Naumburg (dpa) l  Zwei jugendliche Mopedfahrer haben in Naumburg einen Rentner attackiert und verletzt. Die Beamten konnten die beiden 13- und 16-Jährigen aufgreifen, als sie fliehen wollten, wie die Polizei in Halle am Mittwochmorgen (12. September 2018) mitteilte.

Der 70-Jährige war am Dienstagabend mit seinem Auto unterwegs, als die beiden Jugendlichen mit ihrem Mopeds von hinten an ihn ranfuhren. Einer der Jungen trat gegen das Auto. Der Rentner hielt an, um ihn zur Rede zu stellen. Die beiden Jungen traten dann mehrmals auf den Mann ein und fuhren davon.

Fluchtversuch scheiterte

Die gerufene Polizei entdeckte die Angreifer auf dem Weg zum Tatort. Die Jugendlichen versuchten, zu fliehen. In einer ersten Vernehmung gab der 13-Jährige nach Angaben der Polizei die Tat zu. Der 16-Jährige war schon zuvor wegen mehrerer Diebstähle polizeibekannt. Bei der Kontrolle der Jungen stellte die Polizei außerdem fest, dass der 16-Jährige keine Fahrerlaubnis besaß.