Halle (dpa) l Mit einer spektakulären Kopfüber-Aktion hat die Feuerwehr in Halle einen Hund aus einem fünf Meter tiefen Schacht gerettet. Der Collie war am Sonntag auf einem frei zugänglichen Betriebsgelände in die 60 Zentimeter breite Öffnung gefallen, wie die Feuerwehr am Montag mitteilte. Die Einsatzkräfte versuchten zunächst vergeblich, über eine Leiter an den Hund zu kommen.

Auch eine Aktion mit einem Gurt scheiterte, weil der Collie nicht fixiert werden konnte. Schließlich wurde ein Höhenretter kopfüber in den Schacht hinabgelassen. Dort konnte er das Tier sichern und aus dem Schacht befreien. Der Hund wurde unverletzt an seinen Besitzer übergeben.