Landgericht Magdeburg

76-jähriger Halberstädter muss nach Totschlag an Ehefrau in geschlossene Psychiatrie

Ein 76-Jähriger Halberstädter kommt in den Maßregelvollzug. So lautet das rechtskräftige Urteil am Magdeburger Landgericht am Mittwoch (21.9). Er hatte im Zustand der Schuldunfähigkeit seine Frau getötet.

Von Matthias Fricke 21.09.2022, 13:51
Der Beschuldigte neben seinem Anwalt.
Der Beschuldigte neben seinem Anwalt. Foto: Matthias Fricke

Magdeburg - Im Sicherungsverfahren gegen einen 76-jährigen Halberstädter ist gestern am Magdeburger Landgericht das Urteil verkündet worden. Die Kammer ordnete seine Unterbringung in einer geschlossenen psychiatrischen Klinik (Maßregelvollzug) an. Es bestehe die Gefahr, wenn seine Erkrankung nicht behandelt wird, dass weitere Personen aus seinem persönlichen Umfeld angegriffen werden könnten.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.