Energiepreise

Ab August wird Strom in Sachsen-Anhalt schon wieder teurer

Am 1. Juli sinken die Strompreise. Die EEG-Umlage fällt weg. Doch die Freude ist von kurzer Dauer.

Von Jens Schmidt 21.06.2022, 17:31
Obwohl die EEG-Umlage wegfällt, sind die Strompreise bei einigen einige Stadtwerken teurer als 2021. Aber auch andere Versorger werden in den nächsten Monaten die Tarife wieder anziehen, da die Einkaufspreise am Markt extrem hoch bleiben.
Obwohl die EEG-Umlage wegfällt, sind die Strompreise bei einigen einige Stadtwerken teurer als 2021. Aber auch andere Versorger werden in den nächsten Monaten die Tarife wieder anziehen, da die Einkaufspreise am Markt extrem hoch bleiben. prePress Media Mitteldeutschland

Magdeburg - Nach 22 Jahren schafft Deutschland die EEG-Umlage ab. Diese Abgabe mussten alle Privathaushalte und viele Betriebe zu Förderung des Ökostroms bezahlen. Wird nun auch der Strom billiger? Erstens: nur kurzfristig. Und zweitens: Vergleicht man mit 2021, ist der Strom bei etlichen Anbietern trotz „Rabatts“ teurer als vor einem Jahr. Wie kommt das?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.