Pandemie

Corona-Antikörper gegen die Überlastung von Sachsen-Anhalts Kliniken?

Das Städtische Klinikum Dessau meldet sehr gute Erfahrungen mit neuen Corona-Medikamenten mit Antikörpern. Die Mittel mildern Symptome und verkürzen häufig die Aufenthaltsdauer im Krankenhaus erheblich - ein Weg auch für andere Häuser?

Von Alexander Walter 17.11.2021, 22:01 • Aktualisiert: 18.11.2021, 12:00
Eines der verwendeten Mittel mit den Antikörpern Casirivimab/Imdevimab.
Eines der verwendeten Mittel mit den Antikörpern Casirivimab/Imdevimab. Foto: Städtisches Klinikum Dessau

Magdeburg - Nur 9,2 Prozent der Intensivbetten (67) waren am Mittwoch in Sachsen-Anhalt noch frei. Am heutigen Donnerstag beraten erst der Bundestag, später Kanzlerin Angela Merkel und die Länderchefs über Schritte, um eine Überlastung der Krankenhäuser zu verhindern. Auch Kontaktbeschränkungen werden dabei wohl wieder im Gespräch sein. Dabei gibt es zusätzlich dazu sowie zu Impfungen und 2G/3G längst weitere Instrumente, die aber weniger hörbar diskutiert werden. Eines ist die Behandlung Corona-Kranker mit antiviral wirksamen Antikörpern.

Weiterlesen mit Volksstimme +

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

 14 Tage gratis testen

✔ Zugang zu allen Inhalten              ✔ nur Name und E-Mail notwendig ✔ endet automatisch                                   

    1. Monat gratis  

✔ Zugang zu allen Inhalten               
✔ inkl. Volksstimme Newsletter         ✔ 1. Monat gratis, danach für nur   
9,96 €/mtl.                                    
✔ monatlich kündbar                         

 6 Monate nur 3,99 €/Mon   

✔ Zugang zu allen Inhalten               
✔ inkl. Volksstimme Newsletter        
1. Monat gratis, anschließend       3,99 €/mtl. für 6 Monate            
(60 % Rabatt)                            
✔ monatlich kündbar                                      

* nach dem Angebotszeitraum dann für 9,96 € monatlich inkl. gesetzl. MwSt

** ab dem 7. Monat 9,96 € monatlich inkl. gesetzl. MwSt                                                                       

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.