Rote Linie überschritten

Corona-Demos: Bürgermeister aus Sachsen-Anhalt alarmieren nach Fackel-Aufmärsche

Junge Bürgermeister weisen in einem Brandbrief auf gegen sie gerichtete Attacken durch radikale Gegner der Corona-Schutzmaßnahmen hin. Zwei von ihnen kommen aus Sachsen-Anhalt.

Von Michael Bock Aktualisiert: 22.02.2022, 09:25
Der Ton auf Demonstrationen gegen Corona-Beschränkungen wird immer aggressiver.
Der Ton auf Demonstrationen gegen Corona-Beschränkungen wird immer aggressiver. Foto: dpa

Magdeburg - „Seit Dezember häufen sich Vorfälle, welche nicht hinnehmbar sind“, heißt es in dem Brandbrief. Initiiert wurde dieser vom „Netzwerk junge Bürgermeister*innen“, welches nach eigenen Angaben bundesweit rund 650 Mitglieder hat.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.