Corona

Macht Lauterbach die Leute kirre? Experte aus Sachsen-Anhalt gibt Antworten

Der aus Zerbst stammende Epidemiologe Klaus Stöhr geht im Volksstimme-Gespräch mit Gesundheitsminister Lauterbach hart ins Gericht. Es geht um die vierte Corona-Impfung und eine Maskenpflicht.

Von Jens Schmidt und Steffen Honig Aktualisiert: 12.08.2022, 09:04
Epidemiologe Klaus Stöhr gehört dem  Corona-Sachverständigenrat an und kritisiert das Kommunikationschaos des Bundesgesundheitsministers.
Epidemiologe Klaus Stöhr gehört dem Corona-Sachverständigenrat an und kritisiert das Kommunikationschaos des Bundesgesundheitsministers. Foto: dpa:

Magdeburg - Wer sollte sich ab wann ein viertes Mal gegen Covid impfen lassen? Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt die Auffrischung für Ältere ab 70 Jahren sowie für Vorerkrankte und Risikogruppen. Lauterbach jedoch entfaltet seit Wochen Druck auf die Stiko, die Impfempfehlung auszuweiten. So riet er als Minister auch Jüngeren zur vierten Impfung, „wenn jemand den Sommer genießen will“.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.