Sieben-Tage-Inzidenz

Corona-Wochenwert geht in Sachsen-Anhalt leicht nach oben

Der Wert der Corona-Infektionen je 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche steigt in Sachsen-Anhalt weiter leicht an.

Von dpa
Eine Mitarbeiterin in einem Corona-Testzentrum macht bei einem Mädchen einen Corona-Test. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild
Eine Mitarbeiterin in einem Corona-Testzentrum macht bei einem Mädchen einen Corona-Test. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild dpa

Magdeburg -  Das Robert Koch-Institut (RKI) gab die Sieben-Tage-Inzidenz am Freitag mit 2,4 nach 2,3 am Vortag an.

Laut RKI haben die Gesundheitsämter von Donnerstag auf Freitag 6 neue Fälle gemeldet, zudem kam ein Todesfall hinzu. Deutschlandweit lag die Sieben-Tage-Inzidenz bei 8,6, fast 1500 Neuinfektionen gab es den Angaben zufolge.

Im Saalekreis als Kreis mit der höchsten Inzidenz lag der Wert wie am Vortag bei 7,1. In Magdeburg ging es wieder nach unten, nach 5,5 am Donnerstag wurde am Freitag ein Wert von 4,2 registriert. Nur noch die Landkreise Anhalt-Bitterfeld und Jerichower Land hatten eine Inzidenz von 0.