Steuern

Geldregen für Sachsen-Anhalts Finanzminister

2022 und 2023 macht die Landeskasse von Sachsen-Anhalt ein dickes Plus. Das ergab die aktuelle Steuerschätzung. Wohin mit dem Geld?

Von Jens Schmidt Aktualisiert: 27.10.2022, 21:57
Finanzminister Michael Richter verbucht deutlich höhere Einnahmen als erwartet.
Finanzminister Michael Richter verbucht deutlich höhere Einnahmen als erwartet. Foto: Ronny Hartmann/dpa

Magdeburg - Sachsen-Anhalt macht am Jahresende ein dickes Plus: In die Landeskasse fließen 790 Millionen Euro mehr Steuern als im Haushaltsplan veranschlagt war. Die SPD hat schon Ideen, wie sie das Geld ausgeben will. Der Finanzminister ist nicht begeistert.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.