Kriegsflüchtlinge

Nadelöhr Arztcheck: Warum so viel ukrainische Schüler noch nicht im Unterricht sind

Erst vier von zehn ukrainischen Schülern in Sachsen-Anhalt sind in den Schulen angekommen. Das Bildungsministerium sieht eine Mitverantwortung bei Kreisen und Städten.

Von Alexander Walter, mit dpa 16.06.2022, 11:22
Schüler aus der Ukraine in einem Klassenzimmer: Rund 2500 von gut 6100 schulpflichtigen Ukrainern in Sachsen-Anhalt sind bislang im Unterricht angekommen.
Schüler aus der Ukraine in einem Klassenzimmer: Rund 2500 von gut 6100 schulpflichtigen Ukrainern in Sachsen-Anhalt sind bislang im Unterricht angekommen. Foto: Robert Michael/dpa

Magdeburg - Dreieinhalb Monate nach Beginn des russischen Überfalls auf die Ukraine sind in Sachsen-Anhalt laut Bildungsministerium 6140 Schüler aus dem osteuropäischen Land aufgenommen worden.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.