EIL

Finanzpolitik

Landesrechnungshof von Sachsen-Anhalt fordert: Kommunen müssen besser wirtschaften

Der Landesrechnungshof kritisiert die Finanzpolitik der Kommunen in Sachsen-Anhalt. Besonders mit einer Gemeinde gehen die obersten Kassenkontrolleure hart ins Gericht.

Von Michael Bock 05.10.2022, 07:30
Der Präsident des Landesrechnungshofs von Sachsen-Anhalt, Kay Barthel.
Der Präsident des Landesrechnungshofs von Sachsen-Anhalt, Kay Barthel. Foto: dpa

Magdeburg - Kay Barthel, der Landesrechnungshofpräsident, hat die Finanzsituation der Kommunen unter die Lupe genommen. Und er verbindet die Vorstellung des Jahresberichts mit einer klaren Botschaft.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.