Polizei

Mann tritt Hund und bedroht Besitzer

In Halle wurde ein Mann angezeigt, nachdem er einen Hund getreten und den Besitzer mit einem Messer bedroht hat.

Halle (dpa) | Ein Mann hat in Halle einen Hund getreten und den Besitzer mit einem Messer bedroht. Verletzt wurde dabei niemand, wie die Polizei in Halle am Donnerstagmorgen mitteilte. Der 21 Jahre alte Hundebesitzer war mit seinem Hund und zwei Bekannten unterwegs, als sie auf zwei weitere Männer trafen.

Einer der Männer (25 Jahre alt) soll den Hund getreten haben. Der Besitzer habe den 25-Jährigen daraufhin weggestoßen. Dieser soll dann ein Messer aus seiner Tasche gezogen und den 21-Jährigen und seine Begleiter bedroht haben. Der Hundebesitzer habe sich mit einem Faustschlag in Richtung des Angreifers verteidigt und sei geflohen. Die Polizei griff alle Beteiligten in der Nähe des Tatortes auf. Der 25-Jährige wurde angezeigt.