Halle (dpa/jl) l Etwas mehr als die Hälfte der Kinder und Jugendlichen in Sachsen-Anhalt wächst mit Geschwistern auf. Das teilte das Statistische Landesamt in Halle unter Berufung auf jüngste Auswertungen aus dem Jahr 2017 mit. Demnach haben 57,7 Prozent der rund 408.800 Kinder auch Geschwister.

Der Anteil der Familien mit mindestens drei Kindern blieb im Vergleich zu 2016 unverändert, wie die Statistiker mitteilten. Allerdings stieg im gleichen Zeitraum die Zahl der Kinder, die genau einen Bruder oder eine Schwester hatte – um 5 Prozent auf 163.300.

45.600 Kinder wuchsen in Lebensgemeinschaften oder bei Alleinerziehenden auf. Mehr als 93 Prozent betrug bei den Alleinerziehenden der Anteil der alleinerziehenden Mütter.