Magdeburg (dpa) l Pendler und Reisende in Sachsen-Anhalt sollen künftig von einem besseren Angebot im Nahverkehr profitieren. Das Land hat den sogenannte ÖPNV-Plan überarbeitet. Der Plan listet zahlreiche Maßnahmen für die kommenden Jahre auf, die Verkehrsstaatssekretär Sebastian Putz am Dienstag (14.00 Uhr) in Magdeburg vorstellt.

Das Angebot bei Bus und Bahn soll ausgebaut und besser vernetzt werden. Vorgesehen sind unter anderem der Aus- und Neubau von Bahnstrecken und die Sanierung von Bahnhöfen. Den ÖPNV-Plan als Handlungsgrundlage des Landes gibt es seit 2005. Die Überarbeitung soll nun bis 2030 gelten.