Neben Landtagswahl: Landratswahlen, OB-Wahl, Bürgerentscheid

Von dpa
Briefwahlunterlagen werden in eine Wahlurne eingeworfen.
Briefwahlunterlagen werden in eine Wahlurne eingeworfen. Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa

Magdeburg/Halle/Dessau-Roßlau - In vier Landkreisen Sachsen-Anhalts stehen heute (8.00 Uhr) neben der Wahl des Landesparlaments auch Landratswahlen an. Konkret bekommen die Wahlberechtigten in den Kreisen Anhalt-Bitterfeld, Wittenberg, Mansfeld-Südharz und Jerichower Land einen zusätzlichen Stimmzettel. Bekanntester Name unter allen Kandidaten ist der im Juni 2019 als Finanzminister zurückgetretene André Schröder (CDU), der in Mansfeld-Südharz Landrat werden möchte. Der Büroleiter von Ministerpräsident Reiner Haseloff, Christian Tylsch (beide CDU), tritt als Kandidat für das Amt des Landrats in Wittenberg an.

Außerdem wird am Sonntag in der kreisfreien Stadt Dessau-Roßlau ein neuer Oberbürgermeister gewählt. In Halle sollen die Wählerinnen und Wähler den Wahlsonntag nutzen, um in einem Bürgerentscheid über Bestand oder Aufhebung eines Stadtratsbeschlusses über eine „weitestgehend autofreie Altstadt“ abzustimmen.