Magdeburg (vs) l In Sachsen-Anhalt ist einem Patienten erstmals ein Herz aus Plastik implantiert worden. Wie die medizinische Fakultät des Universitätsklinikums Magdeburg auf ihrer Internetseite mitteilt, haben die Ärzte eine derartige Operation kürzlich bei einem 56-Jährigen durchgeführt. Der Einrgiff dauerte sechs Stunden, mehrere Chirurgen und Ärzte waren im Einsatz.

Das Kunststoffherz mit vier Herzklappen aus Carbon sei im US-Staat Utah entwickelt worden. Zwar wurden an der Uniklinik bislang schon Kunstherzen eingesetzt, allerdings unterstützten diese eine Herzkammer und nicht das komplette Organ wie in diesem Fall. Ein solches System sei auch über die Grenzen Sachsen-Anhalts hinaus eine Besonderheit, da bundesweit nur rund 20 Menschen mit einem kompletten Kunstherzen leben.

Das Kunstorgan hat 85.000 Euro gekostet und wird über zwei Schläuche durch einen externen Kompressor angetrieben. Eine normale Batterie wäre in diesem Falle zu schwach, um den Blutkreislauf anzutreiben, schreibt die Universitätsmedizin Magdeburg.

Bilder