Magdeburg (dpa) l Neun neue Corona-Infektionen sind in Sachsen-Anhalt zwischen Mittwoch- bis Donnerstagvormittag gemeldet worden. Je drei Fälle kamen im Burgenlandkreis und im Landkreis Stendal hinzu, wie das Sozialministerium in Magdeburg mitteilte.

Aus dem Landkreis Wittenberg und der Stadt Halle wurden je zwei Infektionen mit Sars-CoV-2 registriert. Die Zahl der nachgewiesenen Infektionen im Landkreis Harz wurde um eins nach unten korrigiert. Landesweit liegt die Fallzahl damit bei 2317. 66 Menschen, bei denen Sars-CoV-2 nachgewiesen wurde, sind gestorben.

Schätzungen zufolge sind von allen Infizierten bisher 2153 wieder genesen, 343 Menschen wurden in Krankenhäusern behandelt.