Bitterfeld l Ein 55-jähriger Pannenhelfer ist in der Nacht zum Sonntag bei einem Unfall auf der A9 in Richtung Berlin ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei erfasste ein VW-Transporter den Mann kurz nach dem Befahren der A9. Das Opfer verlud zu diesem Zeitpunkt ein defektes Auto auf sein Abschleppfahrzeug und wurde von dem Transporter erfasst.

Anschließend flüchtete der Fahrer des Transporters. Erst gegen 3.30 Uhr konnten Polizeibeamte aus Brandenburg nahe der A9 einen Transporter feststellen, der am Unfall beteiligt gewesen sein könnte. Das Fahrzeug des 67-jährigen Fahrers aus Berlin sowie auch das Abschleppfahrzeug wurden sichergestellt. Gegen den 67-jährigen Fahrer aus Berlin wurden Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung eingeleitet.

Nach etwa sieben Stunden wurde am Sonntagmorgen gegen 7 Uhr die Vollsperrung auf der A9 zwischen Halle und Bitterfeld wieder aufgehoben.

Lauftext