Halle l Er bedrohte die Angestellten einer Zeitarbeitsfrima mit einem pistolenähnlichen Gegenstand und flüchtete anschließend: In Halle ist es am Freitagnachmittag zu einem schweren Raubüberfall gekommen. Ein Mann bedrohte die Mitarbeite, erbeutete mehrere Hundert Euro und suchte anschließend das Weite.

Verletzt wurde bei dem schweren Raub niemand. Bei einer sofort eingeleiteten Suche im Tatortbereich, bei der auch ein Fährtensuchhund zum Einsatz kam, konnte der Täter nicht ergriffen werden.

Der Täter soll etwa 1,80 Meter groß und schlank sein. Er trug eine blaue Jeanshose, eine schwarze Gesichtsmaske, eine dunkle „Bomberjacke“ und hat große hellblaue Augen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die Aussagen zu dem Mann und zum Tathergang machen können, bittet die Polizei, sich unter der Rufnummer 0345/ 224 2293 im Polizeirevier
Halle (Saale) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.